In der Umgebung - Stellplatz Bad Soden-Salmuenster

Language-Idioma-Langue
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Umgebung

Der Kinzig-Stausee „Kinzigtalsperre“

Die Talsperre der Kinzig wurde zwischen 1976 und 1982 erbaut.  Ein Bauwerk, das nicht unumstritten war und das durch (angebliche?) Risse in der Staumauer lange Zeit für Unsicherheit sorgte. Inzwischen kann man aber im Verlauf der Kinzig deutlich spüren, dass durch die Talsperre die Überflutungen durch die Hochwasser der Kinzig - vor allem bei der Schneeschmelze im Frühjahr - deutlich zurückgegangen sind.  Zuletzt im Jahr 2002 wurde die Talsperre zur Sicherheitsprüfung völlig abgelassen. Lesen Sie mehr...

Stausee Stellplatz Bad Soden-Salmünster

_____________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________



Eindrücke entlang des Radwegs R3
zwischen Bad Soden-Salmünster und Wächtersbach

_____________________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________________________

Tropfsteinhöhle
   Steinau

Erleben Sie mit Ihrer Familie einen "teuflischen" Tag in Hessens ältester Schau- und Tropfsteinhöhle in Steinau an der Straße. Stalaktiten, Stalagmiten und seltsam geformte Stalagnate sind typische Gebilde einer Tropfsteinhöhle. Diese und weitere Kleinodien zeigen Ihnen unsere Höhlenführer mit verständlichen Erklärungen.
Tauchen Sie ein in eine andere Welt und lassen Sie sich von verschiedenen Farbspielen verzaubern. Eine durchdachte Beleuchtung hebt die natürliche Schönheit eindrucksvoll hervor. Unvergesslich bleiben die Eindrücke, die die Höhle mit ihrem Formenreichtum und ihrer Schönheit beim Besucher hinterlässt.

weiterführende Info HIER


Tropfsteinhöhle Steinau 10 Km von Stellplatz Bad Soden-Salmünster
Logo Tropfsteinhöhle Steinau
Tropfsteinhöhle Steinau 2

___________________________________________________________________________________________________


179 Jahre Wächtersbacher Keramik aus Schlierbach



Waechtersbach Keramik zaubert Freude auf Ihren Tisch! Seit 1832 hat sich Waechtersbach Keramik der Tradition der Keramikherstellung angenommen und ist inzwischen der letzte große Hersteller von Farbkeramik in Deutschland.
Mit seiner über 179-jährigen Erfahrung ist es Waechtersbach Keramik ein Anliegen, mittels qualitativ hochwertiger und ökologisch nachhaltig hergestellter Keramik Lebensfreude auf Tisch und Tafel zu zaubern.
Durch seine vielseitig einsetzbaren Kollektionen und aufwendigen Designs wird Waechtersbach diesem Anspruch in jeder Hinsicht gerecht.
Ob farbenfrohe Lebendigkeit, ländliche Ruhe, südländisches Temperament, ein Hauch von Luxus oder natürliche Wohlfühlatmosphäre – mit Waechtersbach Keramik zaubern Sie zu jedem Anlass und zu allen Speisen die richtige Stimmung auf Ihren Tisch.
Waechtersbach Keramik legt jedoch nicht nur großen Wert auf ansprechendes und vielseitiges Design.
Auch die Verbindung von moderner Fertigungstechnologie und traditioneller Handwerkskunst soll in jeder Kollektion widergespiegelt werden. So werden Glasuren und Dekore von Waechtersbach Keramik beispielsweise noch per Hand aufgetragen und machen unsere Keramik damit zu einzigartigen Unikaten. Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich mit Waechtersbach Keramik von Vielseitigkeit und einer harmonischen Verbindung aus Tradition und Moderne verzaubern!

63636 Brachtal-Schlierbach, Fabrikstraße 12
18,1 Km  Auto 18 Min.



06.09.2017

Letzte Änderung:

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü